GRADIDO Wohlstand und Fortschritt für Alle,
in Harmonie mit der Natur
Wie Wirtschaftsbionik die Welt verbessern kann :
warum das jetzige Geld- und Wirtschaftssystem auf Dauer nicht funktionieren kann
warum man es trotzdem nicht sofort abschaffen und radikal umstellen muss
wie Gradido, als Geld- und Wirtschaftssystem funktioniert

Viele Menschen wissen sehr wohl, dass wir so, wie es jetzt auf unserem Planeten läuft, nicht auf Dauer weiter machen können.

Die meisten wissen auch, dass es irgendwann ein unangenehmes Ende finden wird, wenn wir nicht gegensteuern. Allerdings halten das jetzige System genauso viele Menschen für alternativlos. Schließlich wollen wir ja nur ungern auf die Vorteile verzichten, die wir aus diesem System ziehen. Uns könnte es ja tatsächlich schlechter gehen, verglichen mit anderen auf dieser Welt.

Umso wichtiger und interessanter ist es, einen Ansatz kennenzulernen, der das Erreichte nicht in Frage stellt und der positive Veränderungen für alle, ohne Verzicht auf die Errungenschaften, in Aussicht stellt. Wer will schon zurück ins Mittelalter, oder wieder auf das Niveau der Ärmsten zurückgehen, nur damit alle gleich sind?

Die gute Nachricht ist – das muss auch keiner. Wir können stattdessen unseren Wohlstand steigern, unsere Lebensqualität verbessern und einen Großteil des Elends in dieser Welt beseitigen – das ist kein Widerspruch.

Ich weiß, das klingt zu schön um wahr zu sein, und doch stimmt es. Aber Sie müssen mir nicht glauben. Überzeugen Sie sich selbst. Damit Sie sich ein eigenes Bild davon machen können, was Gradido ist und wie es funktioniert, haben wir Ihnen eine kleine Info-Serie mit eMails und Videos zusammengestellt.

Erfahren Sie darin unter anderem:

  • warum das jetzige Geld- und Wirtschaftssystem auf Dauer nicht funktionieren kann und somit als logische Folge, alle paar Jahrzehnte auch zusammenbricht
  • warum man es trotzdem nicht sofort abschaffen und radikal umstellen muss, sondern einen sanften, fast unmerklichen Übergang, schaffen kann
  • wie Gradido, als Geld- und Wirtschaftssystem funktioniert und warum die Tatsache, dass es an der Natur ausgerichtet ist, für nachhaltigen Wohlstand sorgen wird
  • was Sie ganz konkret für Verbesserungen in Ihrem Leben damit erreichen können
  • was das „dreifache Wohl“ als Grundlage unseres Tuns und Handelns für Auswirkungen nach sich ziehen wird
  • warum Steuern und Abgaben wegfallen können und warum der Staat danach trotzdem mehr Geld zur Verfügung hat als jetzt
  • warum die Umwelt und alle Lebewesen profitieren können ohne die Gewinne der Unternehmen zu schmälern – vorausgesetzt sie passen sich an die neuen Rahmenbedingungen an
  • warum der Bereich Forschung und Entwicklung förmlich explodieren wird, nachdem er von den Fesseln der Eigeninteressen befreit ist und warum davon trotzdem alle Beteiligten ihren Nutzen ziehen können
Gehen Sie jetzt mit uns auf eine Entdeckungsreise in eine Welt der Möglichkeiten. Eine Welt in der es Wohlstand für alle gibt, ohne leistungsfördernde Unterschiede zu beseitigen. Eine Welt in der es nicht mehr profitabel ist, die Umwelt zu zerstören und somit keine Interessenskonflikte zwischen Wirtschaft und Umweltschutz mehr bestehen. Eine Welt in der Kriege aus Profitgier und Machtsicherung nicht mehr nötig sind. Eine Welt in der Mangel nicht mehr künstlich erzeugt werden muss und die Wirtschaft trotzdem wieder dem Menschen dient und nicht umgekehrt.
Klingt das für Sie interessant? Würden Sie gerne in so einer Welt leben?

Sich mit dieser Möglichkeit näher zu beschäftigen und der Idee eine Chance zu geben, ist ein erster Schritt. Fordern Sie Ihre Informationsserie zum Gradido jetzt an und wenn Ihnen gefällt, was Sie dort lesen, sehen und hören, dann tragen Sie zur weiteren Verbreitung bei.

Mehr gibt es zunächst nicht zu tun …

 

 

 





 

Ihr Name (Pflichtfeld)

 

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

 

Über wen haben Sie uns gefunden?

 

 

 

 

 





 

Ihr Name (Pflichtfeld)

 

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

 

Über wen haben Sie uns gefunden?

 

 

Wenn einer allein träumt, ist es nur ein Traum.
Wenn viele gemeinsam träumen, ist das der
Anfang einer neuen Wirklichkeit.

Friedensreich Hundertwasser